Bastelanleitung – L4-Spielsteine aus Pappe

L4-Figur 01

Spielsteine für das L4-Puzzle kann man aus Pappe leicht selbst herstellen.

Die hier abgebildete Bastelanleitung können Sie im Beitrag L4-Vorlagen, zusammen mit den Vorlagen für die L4-Spielsteine herunterladen. Dort finden Sie auch Figuren-Vorlagen für die gebastelten L4-Spielsteine.

Damit Sie mit den selbst gebastelten L4-Spielsteinen direkt auf den Figuren-Vorlagen spielen können, muss die Größe der Papp-Spielsteine zur Größe der Figuren-Vorlagen passen. Beachten Sie deshalb bitte die Hinweise zum Ausdrucken der Vorlagen.

 

Bastelanleitung

 

Vorbereitung
BastelanleitungL4_1
Benötigt werden:

  1. Eine Schere
  2. Ein Klebestift
  3. ein ca. DIN A5 großes Stück Pappe, z.B. aus der Rückseite eines DIN A3 Zeichenblockes.
  4. Papiervorlagen für die L4-Steine.

Zu 3.:   Die übliche Pappstärke der DIN A3 Zeichenblock-Rückseiten beträgt 1 mm. Diese Pappen sind sehr gut geeignet. Sie sind einigermaßen formstabil und lassen sich noch gut mit einer Schere schneiden.

Zu 4.:   Papier-Vorlagen habe ich im Beitrag L4-Vorlagen in verschiedenen Farben zum Herunterladen bereitgestellt. Die Spielsteine werden beim Spielen beidseitig benutzt. Jede Vorlage besteht deshalb aus 2 Sätzen, je einem Satz für Vorder- bzw.  Rückseite.

 

Vorgehensweise

BastelanleitungL4_2
Einen Satz der ausgedruckten Papier-Spielsteine ausschneiden. Dabei kann ruhig ein 1 – 2 cm breiter Rand stehen bleiben.

BastelanleitungL4_3

Die 12 Papier-Spielsteine werden auf die Pappe geklebt.

BastelanleitungL4_4

Die aufgeklebten Spielsteine werden ausgeschnitten, wieder mit Rand.

BastelanleitungL4_5

Als nächstes werden die Pentominos genau ausgeschnitten.

BastelanleitungL4_6

Als letztes schneidet man noch die Papier-Spielsteine des 2. Satzes genau aus und klebt sie auf die Rückseite der Papp-Spielsteine.

BastelanleitungL4_8

L4

holzwuerfel_03
Ersetzt man den A-, B- und P-Stein des Soma-Würfels jeweils durch den L-Stein, erhält man das L4-Spiel. Wie beim Soma-Würfel kann man mit dem L4-Puzzle einen Würfel und viele andere dreidimensionale Figuren zusammensetzen.

Da alle Spielsteine  eben sind, kann man es auch rein zweidimensional spielen. In dieser Variante  lässt sich ein Spielsteine-Satz aus Pappe leicht selber basteln und die Figuren lassen sich auf Vorlagen auslegen. Entsprechende Vorlagen, eine Bastelanleitung und passende Figuren-Vorlagen  habe ich zum Download bereitgestellt.

Die Vorlagen-Sammlung für die Spielsteine enthält auch eine Vorlage im Schachbrettmuster. Wie beim Soma-Würfel und dem Pentomino-Puzzle lassen sich so Figuren mit Schachbrettmuster legen. Auch die Spielsteine für 3-dimensionale Variante des L4-Spiels kann man mit Schachbrettmuster herstellen, in dem man z.B. Holzwürfel mit Permanent-Markern dunkel färbt.

Eine Übersicht über die Figuren-Vorlagen finden Sie auf der L4-Figuren- Übersichtseite.

Ein Programm mit dem Sie Figuren, für alle hier beschrieben Varianten – zwei- und dreidimensional, mit und ohne Schachbrettmuster –  erstellen und lösen können, habe ich Ihnen zum Herunterladen im Beitrag –L4 Lösungsprogramm- bereitgestellt.

 

holzwuerfel_02L4-Figur 01

Pentomino-Vorlagen

Figuren-Vorlagen

Die PDF-Datei enthält alle Pentomino-2D-Figuren dieser Web-Seite.

 

Pentomino-Vorlagen zur Bastelanleitung

Im Beitrag Bastelanleitung – Pentominos aus Pappe finden Sie eine Anleitung zum Selberbasteln von Pentominos. Die dazu benötigten Vorlagen können Sie hier herunterladen. Eine Bastel-Vorlage besteht aus jeweils 2 DIN A 4 Blättern, je eine für Vorder- und Rückseite der Pentominos.

Um farbige Pentomino-Steine zu basteln, können Sie:

  1. mit einem Farbdrucker eine der unten angegebenen Vorlagen ausdrucken
  2. mit einem Schwarz-Weiß-Drucker und der weißen Vorlage die Pentominos auf farbigem Papier ausdrucken.

Bastelanleitung Pentominos
Pentominos weiß
Pentominos bunt
Pentominos blau
Pentominos gelb
Pentominos rot
Pentominos grün
Pentominos Schachbrettmuster

Hinweise zum Ausdrucken der Vorlagen

Adobe Reader Fenster

Damit man mit den selbstgebastelten Pentominos direkt auf den Figuren-Vorlagen spielen kann ist folgendes zu beachten:

  • Öffnet man die heruntergeladenen Dateien im Adobe Reader erscheint nach dem Aufrufen des Drucken-Befehls ein Fenster mit verschiedenen Einstellmöglichkeiten. Wie in der Abbildung zu sehen ist, sollte bei – Einstellung der Seitengröße – die Option – keine – gewählt werden.
  • Nach Drücken des OK-Buttons erscheint evtl. ein Warn-Hinweis, dass der Inhalt der Seite möglicherweise nicht vollständig ausgedruckt werden kann. Ignorieren Sie diesen Hinweis und drucken Sie die Seite mit der Einstellung – keine Anpassung der Seitengröße – aus.
  • Andere PDF-Reader wie z.B. Foxit Reader oder XChange Viewer haben ähnliche Einstellmöglichkeiten, die Einstellungen sind dort entsprechend zu wählen.
  • Manche Browser, wie z.B. Google Chrome zeigen PDF-Dateien direkt im Browser-Fenster an. Wählt man hier den Drucken-Befehl, wird die Seitengröße automatisch angepasst und in unserem Fall verkleinert ausgedruckt. Ich habe bei Google Chrome keine Einstellmöglichkeit gefunden, dies zu ändern. In diesem Fall sollte man die Datei abspeichern und mit einem der oben genannten PDF-Programme öffnen und ausdrucken.
  • Diese Hinweise gelten für das Ausdrucken sowohl der Figuren- wie der Pentomino-Vorlagen.